2-Faktor-Authentifizierung

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine Sicherheitsfunktion, die die Zugriffskontrolle für das sciebo-Webinterface betrifft. Wenn Sie die Funktion aktivieren, müssen Sie beim Login zusätzlich zum Kennwort eine 6-stellige Ziffernfolge eingeben, die Sie jeweils aktuell über eine 2-Faktor-App erhalten. Wird Ihr Kennwort bekannt, sind Ihre Daten weiterhin vor fremdem Zugriff sicher. Bevor Sie die Funktion in sciebo aktivieren, müssen Sie eine 2-Faktor-App (z.B. FreeOTP, Google Authenticator) für Ihr mobiles Gerät herunterladen.

Hinweis: Falls Sie die 2-Faktor-App von Ihrem Mobilgerät löschen (bspw. weil Sie ein neues Gerät nutzen), müssen Sie die 2-Faktor-Authentifizierung in sciebo zunächst deaktivieren und ggf. später neu einrichten. Ansonsten haben Sie keinen Zugriff mehr auf das sciebo-Webinterface.

Klicken Sie im sciebo-Webinterface auf "Persönliche Einstellungen" und dort auf "Sicherheit". Haken Sie das entsprechende Kästchen an, um die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu einzuschalten.

Es wird ein QR-Code generiert und angezeigt. Diesen können Sie mit Ihrer App einscannen. Sollte Ihr Gerät keine Kamera besitzen oder funktioniert die Erkennung nicht, können Sie den angezeigten Schlüssel auch manuell eingeben. Ihre App generiert nun im Minutentakt eine 6-stellige Ziffernfolge. Bevor die Einstellung für Ihr sciebo-Konto übernommen wird, müssen Sie den aktuellen Code aus der App ablesen und in das angezeigte Feld eingeben.

Klicken Sie auf "Überprüfen". Wird "Geprüft" angezeigt, ist die Funktion aktiviert. Wenn Sie den Code zu langsam eingeben bzw. zu spät bestätigen, müssen diesen Schritt mit dem nächsten Code wiederholen.

Hinweis: Wenn Sie mehrere Geräte zur Authentifizierung verwenden wollen, scannen Sie den QR-Code direkt mit allen Geräten, da der QR-Code später aus Sicherheitsgründen nicht mehr angezeigt wird.